Herzlich Willkommen bei Wagener Raumausstattung

Handwerker und die HafenCity verbinden die meisten mit Ärger, dann kommt  lange nichts. Das wird sich jetzt radikal ändern, denn jetzt ist  Christian Krüger und mit ihm der Geist, der den guten Ruf des deutschen Handwerks begründet hat in die HafenCity und dort in der Hafenliebe.

Klingt nach einem großen Anspruch, doch wer Christian Krüger kennenlernt braucht nicht lange, um zu erkennen, das er  ein Handwerkermeister von echtem Schrot und Korn ist, gerade und ehrlich – ohne Netz und doppelten Boden. Ein Mann, der mit der Qualität seiner Arbeit schon viel erreicht hat.

Referenzen, die dies anschaulich belegen, gibt es viele:

Dazu gehören nicht nur Film- und  Musicalausstattungen, sondern auch die hochwertige Ausstattung namhafter Objekte, wie beispielsweise VIP Lufthansa Technik, das „Schloß Eutin“  - hier wurde der „gelbe Salon“ prämiert - die VW-Autostadt, das Hotel Louis C. Jacob, luxuriöse Mega-Yachten oder auch namhafte Privatkunden bei denen die Wageners selbstverständlich Diskretion wahren.

(Text Copyright by Michael Klessmann)

Mannschaft verstärkt 

Eine Meisterin kommt in die HafenCity

Das Team von Wagener Raumausstattung hat schon immer
Wert auf Qualität gelegt – in
Sachen Arbeit und auch in Sachen
Manpower. Es gehört schon etwas dazu
den hohen Ansprüchen der beiden
Raumausstattungsmeistern
Peter Wagener und Christian
Krüger zu genügen. Geschafft
hat das jetzt eine Frau: Sandra
Stelter, ihres Zeichens ebenfalls
Raumausstattermeisterin, verstärkt jetzt das Wagner Team – Drei Meister unter einem Dach.
Nach einer Ausbildung
zur Raumausstatterin und
zahlreichen Weiterbildungen, darunter zur Fachkauffrau im Handwerk und die zur Gestalterin im Handwerk absolvierte die gebürtige Offenbacherin
letztes Jahr zielstrebig die
Meisterschule und machte ihren Abschluss als Raumausstattermeisterin.Nach einem Intermezzo im
Alsterhaus im dortigen House
of Jab kommt sie jetzt in die
HafenCity, eine Frau die anpacken
kann – ganz nach dem Geschmack von Peter Wagener.
Gestartet ist Peter Wagener
1991 mit einem Werkstattbetrieb
in den Katakomben der Laizshalle, in den sich heute „das klingende Museum für Kinder“ befindet. Nach dem
Umzug aus der Laiszhalle in
einen kleinen Laden am Groß
Neumarkt in der Neustadt, liebäugelte
Familie Wagener aber weiterhin mit größeren, repräsentativen
Räumlichkeiten in exponierter Lage.
Jetzt, 22 Jahre danach, ist der Betrieb mit drei Meistern zu einer festen Größe in Hamburg geworden.Zu den Referenzen gehören nicht nur
Film- und Musicalausstattungen,
sondern auch die hochwertige
Ausstattung namhafter
Objekte, wie beispielsweise VIP
Lufthansa Technik, das „Schloß
Eutin“ – hier wurde der „gelbe
Salon“ prämiert – die VWAutostadt,
das Hotel Louis C. Jacob, luxuriöse Mega-Yachten oder auch namhafte Privatkunden bei denen die Wageners
selbstverständlich Diskretion
wahren. Mit einem weiblichen
Aspekt im Team können jetzt
noch mehr Wünsche erfüllt
werden und die Weichen für die
Zukunft sind gestellt

(Text Copyright by Michael Klessmann)